• 18.02.2019 - "Traumatisierte Menschen begleiten" - Ein Schulungsangebot für Gemeinden und Ehrenamtliche

    Viele geflüchtete Menschen sind traumatisiert, aber nur ein Bruchteil von ihnen erhält professionelle Hilfe. Als Begleiter, die nicht vom Fach sind, müssen wir jedoch nicht hilflos zusehen. Fachkräfte bestätigen, dass auch Laien viel dazu beitragen können, dass Menschen mit seelischen Verletzungen wieder neue Kraft und neue Stabilität gewinnen. In dem Buch „Traumatisierte Menschen begleiten“ wird dafür ein einfaches, interaktives Programm vorgestellt. Es kann mit einzelnen Personen oder in kleinen Gruppen durchgeführt werden und vereint grundlegende Konzepte der Psychologie und Psychiatrie mit dem Wort Gottes. Weltweit wurde mit diesem Programm bereits tausenden traumatisierten Menschen geholfen. Es ist an die Situation der Flüchtlinge angepasst und auch für Muslime geeignet, die dem christlichen Glauben gegenüber offen sind. In einer dreitägigen Schulung kann man sich mit dem Programm vertraut machen und lernen, wie man traumatisierten Menschen weiterhelfen kann. 

    Wycliff Deutschland bietet in Zusammenarbeit mit der DMG eine solche Schulung an.

    Kosten:                   
    Seminargebühr mit Vollpension und Übernachtung:                                189-279 Euro*
    Seminargebühr ohne Übernachtung (inkl. Mittagessen und Kaffee):     150 Euro    

    Das Arbeitsbuch und anderes Kursmaterial sind in der Seminargebühr enthalten.
    *Die Preise richten sich nach der gebuchten Zimmerkategorie.

    Anmeldung:

    Bitte bis spätestens 8.02.19 unter https://wycliff.de/fluechtlinge/anmeldung-traumakurs/

    Referenten:
    Uschi Lautenschlager (Wycliff), Brigitte Werner (SIL), Gerhard Burbach (DMG), Susanne Geiger (Traumatherapeutin),
    Ihre Fragen richten Sie bitte an Uschi.Lautenschlager(at)wycliff.de  / Tel: 02736 292112

    • 18.02.2019 - 21.02.2019
    • 13:30 - 12:30 Uhr
    • Internationales Tagungszentrum Karimu, Siegenweg 34, 57299 Burbach
    • Route berechnen

Ihr Browser ist stark veraltet

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser!